Lilli

 

"Seelenhunde hat sie jemand genannt.
Jene Hunde, die es nur einmal im Leben gibt.
Jene Hunde, die wie Schatten waren.
Wie die Luft zum Atmen.
Jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden.“

(nach Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz)

 

geboren am 22.03.2008 verstorben am 14.09.2022

 

Danke meine Große, für alles was ich durch dich lernen durfte, für alles was du für mich getan hast und vorallem für deine unendliche Liebe.

 

Es brennt, es brennt mein Herz für immer


 

 

 geb. am 22.03.2008

VDH/ZBrH BOC REG 1529

CEA/PRA-frei 2012 Kat.-nicht frei (rechts) 2012

ohne Veränderung 2013/2015

HD-A/ED-frei

Größe: 54 cm

  Ausbildung: BH/VT, Hüten, Agility,Tricks, Dogdance

(kastriert 2010 aus gesundheitlichen Gründen)

 



 Lilli, mein Schatten  

Unser blindes, grenzenloses Vertrauen ist faszinierend und begeistert mich jeden Tag, niemals würde ich einen Weg ohne sie gehen. Lilli ist stets an meiner Seite und hundertprozentig im Einsatz. Sie ist immer zu allem bereit und mIt dem Einzug von Jack wurde sie souverän, ruhig und gelassen -))

Kopflos wird sie nur bei ihren extremen Leidenschaften, den Wurfspielen und da ist Vorsicht geboten, sie neigt zum "Junkie".

Anderen Hunden gegenüber verhält sie sich neutral, "alte Bekannte" werden herzlich, aber kurz begrüßt.

Stets hat sie alles im Überblick und achtet auf ihr "Rudel", sie ist mein Umfeldbarometer das Fräulein "Rottenmeier". 

Lilli hat ein besonderes Gefühl für kranke oder behinderte Menschen, sie wäre der geborene Therapiehund.

Mit einem anderen Menschen arbeiten, ob auf dem Hundeplatz oder bein Training mit den Schafen lehnt sie kategorisch ab. So mancher Trainer hat sich an ihr schon die Zähne ausgebissen.

 

 Sie ist meine Zaubermaus, mein "Ein und Alles" -))