tagebuch der trächtigkeit


Sonntag den 25.02.2024 - Tag 35 - Gewicht 17,1 kg

Unserer "Bettelkönigin" geht es weiterhin sehr gut. Das Bäuchlein rundet sich schon, was sich optisch schon angedeutet hat.

Spaziergänge genießt Pearl weiterhin sehr, doch Übungen will sie so nicht mehr.

Ganz deutlich zeigt sie mir "ich will mein Ding machen". Ihr Ausdruck bringt mich zum lachen, so lustig schaut sie drein. Oft warten wir auf sie, weil sie sich mit ausgiebigem Schnüffeln beschäftigt oder sie schmeißt kleine Äste durch die Gegend.

 

Tag 33-35 - Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an. Die Größe der Frucht beträgt etwa 3,5 cm



Mittwoch den 21.02.2024 - Tag - 31

Wir haben Halbzeit....Eigentlich wollten wir Morgen oder Übermorgen zum Ultraschall zu unserem Tierarzt, aber das Grät war defekt und so können wir erst Dienstag zu ihm fahren. Macht nix, obwohl die Spannung sehr groß ist. Zwischenzeitlich (auch heute) habe ich mit meinem tragbaren Schallgerät Aufnahmen gemacht und kann defenitiv sagen das Pearl tragend ist. Es ist toll mit diesem Gerät, weil man in der gesamten Trächtigkeit Aufnahmen machen kann. Pearl ist und bleibt die "Wächterin" des Kühlschranks und bekommt auch bald, spätestens am Dienstag eine weitere Portion Futter.

 

Tag 30-32 - Alle wichtigen Organsysteme sind angelegt. Die Embryonalentwicklung ist abgeschlossen, die endgültige Körperform des Hundewelpen in ihren Grundzügen ist erkennbar, so wie die Gliedmaßenanlage in Form der Handplatte, die beginnende Ausbildung der Tasthaare an den Lippen und die Anlage der Augenbrauen. Die Zitzenpaare sind bereits gut erkennbar. Männliche und weibliche Sexualmerkmale werden sichtbar, die Augenlider schliessen sich.

 

 Der Bauch von Pearl ist rasiert. So eine Rasur ist für meine Hündinnen wie eine Streicheleinheit und ich finde es ganz besonders wichtig gewisse Vorbereitungen schon zu Hause zu erledigen. Beim Tierarzt geht es dann nur noch auf den Tisch und es wird stehend geschallt, so ist es sehr entspannt für die Hündin und sie freut sich nebenbei noch über viele "Goodis" :-) 

 

Wie ich es immer schreibe:

Ab der 5. Trächtigkeitswoche braucht eine tragende Hündin ein energie- und eiweißreiches Futter. Alle unsere Hunde werden gebarft, das bedeutet sie erhalten Rohkost. Frisches Fleisch, Gemüse, Kräuter, Oele usw., aber sie sind nicht gänzlich Trockenfutter entwöhnt. Pearl wird auch weiterhin hauptsächlich mit rohem Fleisch ernährt, nur ist der Speiseplan etwas ergänzt. Calcium z.B. kann über mehr Knochen, Knorpel oder Eierschale gedeckt werden. Wichtig ist darauf zu achten, dass der Bedarf an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und essentiellen Fettsäuren sicher abgedeckt ist. Eine tragende Hündin sollte bis zur Geburt insgesamt nicht mehr als 20 bis 25% zu ihrem Normalgewicht zunehmen. Übergewicht kann zu Geuburtskomplikationen oder auch Milchmangel führen. So achte ich auf eine sehr ausgewogene Ernährung und Pearl wird zudem regelmäßig gewogen.

Es ist mir später auch für die Welpen sehr wichtig, dass sie eine abwechlsungsreiche Ernährung erhalten und somit auf ihr zukünftiges Futter, bei ihren neuen Familien bestens vorbereitet sind ;-)

 


Sonntag den 18.02.2024 - Tag 28 - Gewicht 16,6 kg

Pearl geht es weiterhin sehr gut.

Um den 28. Tag ist die Plazentabildung beendet (Ende der Embryonalperiode). Sterben die Fruchtanlagen bis zu diesem Tag ab, werden sie meist unauffällig resorbiert. Am Ende der Embryonalperiode sind beim Hund alle wichtigen Organsysteme im groben angelegt. Die endgültige Körperform ist bereits in ihren Grundzügen erkennbar und die Gesichter nehmen Gestalt an. Die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Ab diesem Zeitpunkt heißt es nicht mehr Embryo sondern Fötus.

 

Kleine Pause :-)


Hier mal eine schematische Darstellung wie es in der Zeit einer Trächtigkeit im Bauch einer Hündin aussieht:



Montag den 12.02.2042 - Tag 22 - Gewicht 16,1 kg

Pearl geht es sehr gut. Sie spielt und tobt, geht ihren "Pflichten" sorgfältig nach und ist allgemein so lebhaft wie gewohnt. Ihr Hunger ist unermesslich, so habe ich es noch nie bei ihr erlebt. In einer knappen Woche können wir das erste Mal schallen. Es ist immer eine sehr aufregende Zeit und sie vergeht sehr langsam. Mit Tag 28 schallen wir zuerst mit dem tragbaren Gerät und ab Tag 33 bis 35 schallen wir bei unserem Tierarzt. Das Ultraschall gibt Gewissheit ob die Hündin tragend ist aber nicht wieviele Welpen sie wirklich trägt. Zum Ende der Trächtigkeit ist noch eine Röntgenaufnahme möglich, die (meistens) eine genauere Aussage auf die Wurfstärke gibt. Wir lassen nicht röntgen, um der Hündin die Ruhe zu geben die sie benötigt und weil wir gar nicht wissen wollen wie viele Welpen sie trägt. Es genügt uns zu wissen, dass sie tragend ist. Es ist für uns Züchter eine sehr schwierige und aufregende Zeit. Das wichtigste ist zuerst die Gesundheit unserer Hündin und wenn sie tragend ist, auch die Gesundheit der Welpen.

 

Tag 22 - Der Embryo beginnt mit der Anlage der Leber, Kiefer, Augen, Ohren und Nase. Die Größe beträgt etwa 1 cm.

 


Sonntag den 04.02.2024 - Tag 14 - Gewicht 16 kg

Hunger - Hunger - Hunger

Die Küche ist nun der "Lieblingsplatz" von Pearl. Jede Bewegung wird beobachtet. Es könnte ja etwas geben wenn der Kühlschrank geöffnet wird, oder oder. Mitleid darf ich dann nicht haben, da es viel zu früh ist um einer evtl. trächtigen Hündin mehr Futter zu geben. Ihr Fell wird noch weicher, fast wie Seide so geschmeidig und ihre Augen glänzen wie Diamanten. Ich liebe diese wunderbare "Maus". Die ganze Nacht verbringt sie nun in meinem Bett. Da liegt sie am Fußende und schiebt manchmal ihren Kopf unter die Bettdecke, herrlich. Immer wieder schubst sie mich für eine Streicheleinheit an und gibt keine Ruhe, auch wenn ich schon wieder (fast) im Tiefschlaf bin.

 

Tag 10 - 15 sofern Pearl aufgenommen hat:

Ein Blastozyst (das Blastozystenstadium ist das Entwicklungsstadium vor der Einnistung in die Gebärmutter) hat sich gebildet, das Ovum hat eine neue Form als Hohlkörper angenommen, Die sich weiter teilenden Embryonen liegen zunächst für ca. fünf bis sieben Tage frei und unregelmäßig in der Gebärmutter. Ihre Größe beträgt über 1 mm.

 

Der Zeitpunkt von der Wurfplanung bis zum Deckackt ist "IMMER" sehr aufregend, aber danach ist pure Spannung angesagt. Bis zum ersten Ultraschall müssen wir noch warten und die Zeit vergeht sehr langsam.....


Mittwoch den 24.01.2024 - Tag 3 - Gewicht 16 kg

Am frühen Montag Abend kam Christian mit Pearl wieder bei uns an. Er hat den Tag noch mit ihr genossen und einige Sucharbeiten und Tricks mit ihr (zur Entspannung) gemacht. Natürlich auch ausführliche Spaziergänge. Pearl hat es nach dem anstrengenden Wochenende sehr gut getan, so ganz alleine und ohne ihr Rudel. Dienstag habe ich aber noch gemerkt wie sehr ihr das Wochende an die Kräfte gegangen ist. Sie hat sich vom Rudel distanziert und sehr viel geschlafen. Heute war sie wieder sehr lebhaft.

Es beginnt eine aufregende und spannende Zeit. Pearls Augen glänzen sehr und sie möchte den ganzen Tag gestreichelt werden. Ob das gute Zeichen sind?



15.01.2024

Pearl ihre Läufigkeit begann am 07.01.2024. Diese Zeit (5-8.01) hatte Christian errechnet. Immer wieder bin ich erstaunt wie er das macht "ich bespreche das mit unseren Damen und dann klappt das auch", so behauptet er und es passt immer. Das Wochende ist verplant und es geht am 20.01. zuerst zu Dr. Blendinger für einen Progesteron Test. Hier auf den Land müssten wir, für diesen Test nach München oder Ingolstadt in die Klinik fahren um die Ergebnisse innerhalb von 1 bis 2 Stunden zu erhalten. TÄ Vorort würden die Blutwerte in ein Labor schicken und dann hätten wir die Befunde erst zwei Tage später. Zudem nutzen wir Ovulationsstreifen die uns auch sehr guten Aufschluss auf die Werte geben. Dr. Blendinger ist nicht so weit entfernt von Martina und wir haben diesmal drei Tage eingeplant, um ganz sich zu gehen wann die perfekte Hochzeit sein wird. Alle Voruntersuchungen bei Pearl sind abgeschlossen und ihre Ergebnisse sind bestens. Eine wunderbaren Verpaarung, mit einem Rüden der für mich, derzeit "the best ever" ist steht bevor.