Tagebuch B-Wurf

  


Geb. Gewicht

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6

Tag 7

Tag 14

Tag 21

Tag 28

Tag 35

Tag 42

Tag 49

Tag 56

HÜNDIN 1


388g

420g

458g

514g

560g

608g

628g

674g

968g

1310g

1770g

2610g

3360g

4080g

4800g

Hündin 2


322g

350g

378g

424g

470g

508g

560g

594g

952g

1260g

1710g

2350g

3020g

3530g

4290g

HÜNDIN 3


398g

430g

452g

500g

558g

606g

666g

720g

1020g

1340g

1940g

2790g

3670g

4420g

5030g

Hündin 4


438g

464g

482g

548g

580g

654g

706g

756g

1060g

1430g

2020g

2920g

3840g

4720g

5490g



10.06.2018

Time to say good by -(

Mit Auszug von Gypsy sind meine Mädels nun kein Kleeblatt mehr. Für mich der Zeitpunkt das Tagebuch zu schließen. Das zu schreiben fällt mir nicht leicht, daher fasse ich mich kurz und wünsche allen meinen Babys ein langes, gesundes und glückliches Leben. Lasst viel von euch hören, durch Bilder und Geschichten. Den neuen Besitzern wünsche ich ganz viel Freude mit ihrem neuen Familienmitglied und denkt immer daran...

 

Der Hund hat im Leben ein einziges Ziel - sein Herz zu verschenken

 

 

by by meine Babys, habt es gut im  "ABENTEUER LEBEN"


06.06.2018

Am Montag habe ich meine Mädels mit Goodis in den Hundewagen gelockt. Kaum zu glauben aber am Nachmittag konnte ich schon mit den Mädels durch das Dorf zu den Feldern und Wiesen fahren. Sie sind so lieb einfach klasse ;-) Jetzt kann ich alle Welpen auf eine kleine Runde mitnehmen :-)


Dank des tollen Wetters können meine Mädels lange draußen bleiben. Geht es zum schlafen ins Haus brauche ich sie nur rufen (Babys) und sie kommen angeschossen. Im Welpenauslauf suchen sie sich schnell einen geeigneten Platz zum schlafen. Es gibt kein murren und kein meckern. Sie sind einfach super toll meine Mädels :-)


03.06.2018

Löcher Löcher Löcher.....graben sie meine Mädels. Es nutzt nix ein Loch abzudecken denn schon finden sie eine neue Stelle :-) 

Nach dem buddeln dann der "verschmutzte" Tiefschlaf........

Da werden sich die neuen Besitzer aber freuen wenn ihre zukünftige kleine Maus den Garten umgestaltet :-)

 

An der Gewichtsverteilung hat sich nichts verändert wie ihr in der Tabelle sehen könnt. Joni ist nach wie vor mein "Pummelchen", ihre besondere Leidenschaft ist halt das gemütliche Futtern :-) Alle Mädels essen gerne, egal was ich ihnen anbiete es wird gefuttert, doch hat wohl jede einen anderen Bedarf :-)

Nach dem wiegen dann die letzte Wurmkur und wie immer wurde sie ganz brav verschluckt.

Gestern sind wir mit allen Hunden durchs Dorf gewandert. Neugierig sind die Kleinen überall hingelaufen um alles zu erforschen.

Die Bilder findet ihr in der Galerie. Auch gibt es neue Einzelbilder der Mädels, viel Spaß ;-)

 

Nein da darfst du nicht rein :-)


01.06.2018

Am Dienstag habe ich die Badesaison für meine Mädels eröffnet. Zuerst habe ich das Planschbecken mit einer Gießkanne voll lauwarmen Wasser gefüllt. Als ich mit der zweiten gefüllten Kanne kam standen zwei meiner Mädels schon im Wasser, toll. Noch einige getrocknete Fische rein und der Spaß konnte beginnen. Am Nachmittag habe ich einen kleinen Sprenger aufgestellt und auch dieser wurde lustig angenommen.

Gestern Morgen gab es die ersten Leberwurst Brote und ein gekochtes Ei. Ich gestehe, an Sonn- und Feiertagen bekommen unsere "Großen" das zum Frühstück, ist halt Tradtion bei uns :-) Die Mädels waren begeistert und Christian hatte keine Zeit sie einzeln zu füttern. Sie haben es ihm gleich vom Tablett geklaut ;-)

Am Nachmittag sind wir zu "unserem" Badesee gefahren. Unglaublich, alle Welpen sind zum schwimmen ins Wasser und hatten einen mordsspaß :-) Ich bin so verliebt ihn meine Mädels, am liebsten würde ich sie alle behalten :-)

Zwischenzeitlich wurden die Kleinen auch geimpft und gechipt. Auch das haben sie ohne "mucken" und "zucken" über sich ergehen lassen. Sie haben die Tierarztpraxis erobert und dabei Sam belagert, der wegen einer kleinen Fußverletzung mitfahren musste ;-)

 

Mittwoch war dann noch der Zuchtwart zur zweiten Wurfabnahme bei uns. Ich musste beim Abschied eine Taschenkontrolle durchführen, so begeistert war er :-)

 

Und dann noch dumm gelaufen!?

Joy wie auch Curtis sind CEA (Collie Eye Anomaly) DNA getestet und - frei, d. h. die Welpen brauchen lt. Zuchtordnung keine Augenuntersuchung, sie sind genetisch frei. Dennoch hatte ich einen Termin für meine Welpen bei einem Tierarzt der Augenuntersuchungen durchführen kann.  Leider hat dieser mir aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig abgesagt und ich habe weder bei einem Tierarzt in Ingolstadt noch in Augsburg einen Termin bekommen. Tierärzte mit Fachgebiet Augenheilkunde sind hier sehr "dünn angesiedelt", daher muss man Termine sehr früh einplanen (bei meinem A-Wurf waren es 6 Wochen). Auch wenn die Welpen diese Untersuchung, die auch PRA und KAT beinhaltet nicht brauchen, hätte ich sie gerne gemacht.

 

Die gesamte Bilderausbeute findet ihr wie immer in der Galerie, viel Spaß ;-)


27.05.2018

Wir futtern alles ;-) Ob Möhren, Trockenfutter, rohes Fleisch oder kleine Stücke Rinderkopfhaut alles wird gerne gefressen. Es gibt kein Gebrumme oder Streit so lieb sind sie die Mädels. Gestern gab es Hasenohren mit Fell. Joni hat sich das Stück ihrer Schwester geklaut und ist mit zwei Stücken im Mäulchen abgedüst :-) Nun wird auch die Welt immer größer für die Zwerge. Täglich nehme ich ein Mädel mit auf einen Spaziergang. Mutig und ohne Scheu schnuppern sie im Wald oder laufen fröhlich den Großen hinterher. Natürlich laufen sie nur kurze Strecken mit und liegen zwischendurch gemütlich im Tragebeutel. Im Auto liegt der Welpe dann mit Mama Joy in einer Box, so ist das Auto auch kein "Ungeheuer" :-) Gestern haben wir unsere großen Rasenflächen gemulcht, auch im Welpenauslauf. Während Christian gemulcht hat, habe ich mit dem Akku Schneider die Kanten geschnitten und.....kein Problem, so toll meine Madels. Sie sind so brav, kein Spieli ist kaputt, sie können schlafen auch wenn viel Aktion auf dem Hof ist und was ich besonders Klasse finde ist, wenn ich alleine bin und sie ins Haus trage (sie bleiben niemals alleine draußen) , weil ich mit den Großen los muss oder zu den Schafen fahre, dann meckern sie nur ganz kurz und legen sich dann zum schlafen :-) Komme ich, nach längstens 2 Stunden zurück schlafen sie immer noch. Das erkenne ich daran das der Welpenauslauf noch genauso aussieht wie ich ihn verlassen habe . Selbst wenn ich mit den Einkäufen hantiere (die Tür vom Welpenzimmer steht immer auf) oder sonstigen Krach mache schlafen sie weiter. Sobald ich ein Wort spreche sind sie dann munter und klar, dann werden sie ausgiebig begrüßt und es wird gespielt :-) Es war wieder eine tolle Woche mit vielen neuen Erlebnissen für meine Kleinen. In der nächsten erobern wir den Badesee, sie lernen die Leine kennen (Halsbänder kennen sie ja schon länger) und wir erobern eine Kleinstadt. Darauf freue ich mich ganz besonders und zu meiner größten Freude sind meine Kinder eine Woche zu Besuch und können (wollen) helfen :-)

 

Neeee, wir machen nix kaputt, niemals........

Kuckuck :-)

Ob ich das essen kann?


20.05.18

Heute habe ich "Dicht" gemacht!? Ja, es muss sein wenn vier kleine Zwerge anfangen die Blumenbeete zu zerstören :-) Erst waren sie ein bischen sauer, dass sie ihre Ziele, die Bux Hecken, die Stockrosen, die Brombeeren usw. nicht mehr erreichen können, aber der Welpenauslauf ist sehr groß und hat genügend wechselnde Angebote für meine Mädels :-) Viel Besuch hatten wir diese Woche, ein ganz besonderer war Bianca (Highland Breezes), meine Freundin und Züchterin von Sam und Joy :-) Fast drei Jahre haben wir uns nicht gesehen, die Freude war riesig und es flossen einige Tränen. Sam und Joy haben sie sofort erkannt und sie von allen Seiten abgeschleckt. Es war ein wunderschöner Nachmittag voller Emotionen. Sogleich haben wir auch versucht Standbilder von den Mädels zu machen. Na ja, mit einer Packung Leberwurst haben wir das ganz gut gemeistert und dabei viel gelacht. Zwei Kameras haben an diesem Tag fast tausend Bilder geschossen und ich musste heftig sortieren. Die ganze Ausbeute der Woche findet ihr in der Galerie.

Morgen gibt es dann noch neue Einzelbilder vom Kleeblatt. Jetzt aber gute Nacht denn es ist schon 1 Uhr durch und die Zwerge sind schon um sechs Uhr in der Früh munter ;-)


13.05.2018

Eine wunderschöne und erlebnisreiche Woche liegt hinter uns. Meine Mädels haben alles "Neue" ganz gelassen gemeistert :-)

 

GV be my wave sucht sich immer erhöhte Plätze zum schlafen, zu süß ;-)

Auch die erste Autofahrt haben meine Mädels super mitgemacht und dort hat sich be my wave wieder einen tollen Platz zum liegen gesucht. Meine Joy, so relaxt :-)

Viele neue Bilder findet ihr in der Welpengalerie und auch neue Einzelbilder auf den jeweiligen Seiten der Mädels :-)


06.05.2018

Die ganze Woche hatten wir schönes Wetter und die Zwerge konnten viel in den Garten. Den Welpenauslauf (draußen) habe ich noch nicht aufgebaut da Joy die anderen Hunde schon in der Nähe ihrer Welpen duldet.

Lilli und Flo sind ganz verrückt nach den Kleinen, zu süß :-)

Den Welpenbrei vertragen sie sehr gut und er schmeckt ihnen auch besonders gut. Gestern Abend gab es den ersten Tartar, auch den haben sie ganz schnell verputzt und gut vertragen :-) Genau 400 g feinstes Rindfleisch hab ich gewolft :-)

Heute morgen dann wieder "Pflichtprogramm", wiegen und die zweite Wurmkur war fällig. Die Mädels sind so brav und entspannt, unglaublich wie sie alles mit sich machen lassen ohne ein mucken, so lieb. Dann kam ich mit dem großen Akkuschrauber und habe die Wurfbox abgebaut. Da ich die Geräusch CD täglich abspiele und auch mit dem Handsauger in ihrem Auslauf radau mache, hat der Schrauber sie nicht gestört :-)

 

Jetzt habt ihr viel Platz zum spielen, so dachte ich, und was machen meine Mädels ......schlafen :-) Überhaupt scheint schlafen ihre Lieblingsbeschäftigung zu sein ;-) Auch in der Flugbox fühlen sie sich "Border Collie" wohl :-)

Natürlich gibt es auch wieder viele neue Bilder in der Galerie und auch neue Einzelbilder, viel Spaß :-)


29.04.2018

Heute gab es den ersten Welpenbrei für meine Mädels, kurz die Nase rein und dann schnell geschlabbert ;-) Den Rest hat natürlich Joy gefuttert. Bei dem Sommerwetter durften sie auch in den Garten. Die Bilder von diesem Ausflug findet ihr in der Galerie und natürlich neue Einzlbilder auf den jeweiligen Seiten. Viel Spaß :-)


28.04.2018

Die Wurfkiste möchte ich gar nicht mehr verlassen :-)  Die Zähnchen brechen durch und es zwackt schon ganz kräftig wenn sie mir am Finger knabbern. Morgen folgen neue Einzelbilder :-) Bilder der Woche in der Galerie :-)


22.04.2018

Am Freitag haben meine Mädels die Augen geöffnet, nun sind sie noch viel schöner :-) Langsam fangen sie auch an sich wackelig auf ihre Beinchen zu stellen um "torkelnd" einige Schritte zu unternehmen, zu süß. Die kleinen spitzen Krallen habe ich geschnitten nachdem sie an der Milchbar waren. So satt und müde haben sie es gar nicht mitbekommen ;-) Heute dann nun die erste Wurmkur, auch das haben sie ganz lieb geschluckt. Zwei unserer Mädels haben die 1000g Marke geknackt wie ihr an der Gewichtstabelle sehen könnt. Sie sind wirklich richtig kleine Knutschbrummer :-)

 

Hauptsache gemütlich :-)


16.04.2018

Matthias Fahrig, der Zuchtwart vom Club für Britische Hütehunde hat uns heute zur ersten Wurfabnahme besucht. Alles hat ihm gut gefallen und er war sehr zufrieden mit den Welpen, mit Joy, den anderen Hunden und überhaupt fand er alles prima :-)

Die Gewichtstabelle ergänze ich nun wöchentlich aber gewogen wird natürlich weiterhin täglich.

Bei den Mädels pigmentieren sich nun schon die Nasen. Kleine schwarze Punkte entwickeln sich, so süß :-)

 

Unser süßes Kleeblatt wünscht euch für heute eine gute Nacht


15.04.2018

Heute sind die Mädels schon eine Woche auf dieser Welt. Wie man an der Gewichtstabelle sehen kann sind es schon richtig kleine Brummer :-)  Sie entwickeln sich prima und Mama Joy versorgt sie so toll. Noch passiert nicht viel in der Wurfbox außer trinken, schlafen und ein wenig "robben" um den geeigneten Schlafplatz zu finden.  Kaum ein "motzen" ist von ihnen zu hören, so brav lassen sie sich wiegen, in den Korb legen oder zum knuddeln auf den Arm nehmen.

Neue Einzelbilder der Mädels findet ihr auf ihren jeweiligen Seiten und auch neue Bilder in der Galerie.

 

Zum wiegen und reinigen der Wurfbox kommen die Damen ins Körbchen :-)


11.04.2018

Ist schon verrückt wie unterschiedlich Würfe sein können!? Während der A-Wurf die kühle Gummimatte bevorzugte und Flo alles an Decken und Co.aus der Wurfkisse geschmissen hat, bevorzugen unsere Mädels und Joy die Wärme. Die Heizung bollert wie verrückt so das die Nächte für mich ziemlich warm sind und ich keine Decke brauche. Joy kümmert sich sehr liebevoll um ihr Kleeblatt. Die Kleinen entwickeln sich prima und legen ordentlich an Gewicht zu. Drei haben die 500g Marke schon geschafft. Stundenlang könnte ich in der Wurfkiste sitzen aber aber..........


09.04.2018

Joy´s Öffnungsphase begann Samstag Morgen um ca. 6:00h. Sie wurde sehr unruhig, wollte nach draußen um sich zu lösen. Dann begann für sie 24 Stunden lang eine anstrengende Zeit. Tolles Wetter sorgte dafür das wir viel Arbeit auf dem Hof erledigen konnten und Joy nutzte diese Zeit zum Löcher graben, oder legte sich in den Fußraum vom Auto oder oder oder. Im Haus war es natürlich der gleiche Ablauf. Joy kratzte Löcher in Schafsfelle, tiefe Rillen in ihre Wurfbox und zerstörte die Gummimatte. Arme Mini Maus, so sehr musste sie leiden :-( Die wenigen Stunden in der Nacht wühlten wir uns gemeinsam durch mein Bett oder wanderten mit der Taschenlampe bewaffnet auf unserem Hof herum. Dann kam der Sonntag es war 6:00h durch und endlich dösten wir Beide ein wenig ein, doch falscher Zeitpunkt, denn dann begannen die Wehen und "haste nicht gesehen" wurde der erste Welpe im Bett geboren :-) Kurz umgezogen in die Wurfkiste, die ja direkt neben dem Bett steht kam auch schon der zweite Welpe. Joy hat alles prima gemacht. Instinktsicher hat sie sich super im ihre Neugeborenen gekümmert und nur bei der ersten Hündin habe ich,  ein klein wenig Hilfestellung geleistet. Als dann alle vier Hündinnen auf dieser Welt waren und schon fleißig getrunken haben ist Joy in einen Tiefschlaf gefallen, so erschöpft war sie. Die erste Nacht verlief sehr ruhig. Joy hat sich so toll um ihre Babys gekümmert, nicht ein einziges knöttern habe ich gehört. So schön ausgeschlafen konnten wir entspannt den heutigen Tag beginnen :-)


08.04.2018

Nach einer Öffnungsphase von 24 anstrengenden Stunden hat Joy hat vier wunderschöne Hündinnen das Leben geschenkt:-)

Mehr berichte ich morgen ;-)


17.03.2018

Hier mal ein kleiner Einblick der Welpenentwicklung im Mutterleib ;-)

Tag 36-39

Nun ist die Organbildung abgeschlossen ;-)

Die Finger sind vollständig getrennt und gespreizt, die Krallen ausgebildet Die Tasthaare sind sichtbar. Die Größe der Frucht beträgt etwa 6,5 cm. Die Zitzen der Hündin bekommen einen Hof. Die Milchleisten wachsen. Zunahme in der Lendengegend wird deutlich sichtbar.

 

Unglaublich das ich in ca. 3 bis 4 Wochen "fertige" kleine Border Babys im Arm habe :-)


16.03.2018

Tag 36 - Joy wog vor ihrer Trächtigkeit 16,5 kg und ihr aktuelles Gewicht beträgt 17,7 kg.

Joy geht es sehr gut, bisher hatte sie keinerlei Probleme. Ihr Fell ist Seidenweich, sie schläft viel mehr und krabbelt nachts immer häufiger in mein Bett ;-) Auf unseren Spaziergängen legt sie nur noch wenige Sprints ein, gerne trottet sie zwischendurch einfach nur neben mir her :-)

Damit die anderen Hunde es nicht so mitbekommen steht Joy´s Zusatzfutter (Welpenfutter) im Welpenzimmer, dort wo bald die Wurfkiste aufgebaut wird. Jeden Morgen gibt es für Joy eine Portion aus dem großen Eimer. Ab der 5. Trächtigkeitswoche braucht die Hündin ein energie- und eiweißreiches Futter. Alle unsere Hunde werden gebarft, das bedeutet sie erhalten Rohkost. Frisches Fleisch, Gemüse, Kräuter, Oele usw., aber sie sind nicht gänzlich Trockenfutter entwöhnt. Joy wird auch weiterhin hauptsächlich mit rohem Fleisch ernährt, nur ist ihr Speiseplan etwas ergänzt. Calcium z.B. kann über mehr Knochen, Knorpel oder Eierschale gedeckt werden. Wichtig ist darauf zu achten, dass der Bedarf an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und essentiellen Fettsäuren sicher abgedeckt ist. Eine tragende Hündin sollte bis zur Geburt insgesamt nicht mehr als 20 bis 25% zu ihrem Normalgewicht zunehmen. Übergewicht kann zu Geuburtskomplikationen oder auch Milchmangel führen. So achte ich auf eine sehr ausgewogene Ernährung und Joy wird zudem regelmäßig gewogen.

Es ist mir später auch für die Welpen sehr wichtig, dass sie eine abwechlsungsreiche Ernährung erhalten und somit auf ihr zukünftiges Futter, bei ihren neuen Familien bestens vorbereitet sind ;-)

Heute gab es Hüttenkäse, Leinoel, Petersilie, Kokosoel, ein rohes Ei mit Schale, Omega 3 Fettsäuren, Hagebuttenpulver, Himbeeren und Lecithin mit Kieselerde als Basis für Joy. Dazu kam dann noch Rindfleisch und Rinderpansen. Die anderen Hunde bekamen "fast" das gleiche ;-) Zusätze fütter ich in geringen Mengen und abwechselnd damit eine gesunde Basis für die Hunde langfristig gesichert ist :-) Vieles baue ich in meinem großen Gemüsegarten selber an und habe es tiefgefroren vorrätig, wie verschiedene Kräuter und vorallem Obst wie z.B. die Aroniabeere :-)


14.03.2018

Tag 33 - Vorfreude ist die schönst Freude, doch erst nach dem Ultraschall ;-) Gestern war es dann soweit und wir konnten 5 kleine "Herzen" zählen, freu freu :-)  Wieviele Babys Joy trägt bleibt aber ihr Geheimnis, denn der Ultraschall bestätigt nur die Trächtigkeit und kann eine genaue Anzahl Welpen nicht erfassen.


21.02.2018

Genau 14 Tage ist es her als Joy und Curtis sich "getraut" haben. Ich meine bei Joy kleine Veränderungen zu entdecken. Sie hat einen viel größeren Appetit, ist noch verschmuster geworden und schläft etwas mehr. Bis zum Ultraschall dauert es aber noch eine Weile und bis dahin bleibt mir nur Geduld Geduld ..........


08.02.2018

Joy wurde gestern Abend und heute Früh erfolgreich von Curtis gedeckt :-) Jetzt müssen wir bis zum Ultraschall sehr geduldig sein ;-)


06.02.2018

Der Koffer ist gepackt :-) Morgen geht es für Joy auf große Reise zum auserwählten Rüden......


25.01.2018

Joy ist läufig :-)